Pull down to refresh...
zurück

Vier Verletzte bei Unfall mit Bus in Fäsenstaubtunnel

Am Donnerstagabend kam es im Fäsenstaubtunnel zu einem Unfall. Vier Fahrzeuge waren in die Kollision verwickelt. Vier Personen haben sich dabei verletzt. Der Tunnel war bis kurz vor 23 Uhr gesperrt.

09.08.2018 / 19:48 / von: meg/mle
Seite drucken Kommentare
0
In den Unfall im Fäsenstaubtunnel waren drei Autos und ein Bus verwickelt (Bild: TELE TOP/Pascal Meister)

In den Unfall im Fäsenstaubtunnel waren drei Autos und ein Bus verwickelt (Bild: TELE TOP/Pascal Meister)

Bei dem Unfall haben sich drei Personen verletzt (Bild: TELE TOP/Pascal Meister)

Bei dem Unfall haben sich drei Personen verletzt (Bild: TELE TOP/Pascal Meister)

(Bild: Schaffhauser Polizei)

(Bild: Schaffhauser Polizei)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Donnerstagabend fuhr eine 71-jährige Frau, mit zwei Beifahrerinnen, mit einem Auto in den A4-Fäsenstaubtunnel in der Stadt Schaffhausen in Richtung Flurlingen ZH ein.

Kurz nach der Tunneleinfahrt geriet das Auto aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo dieses frontal mit einem entgegenfahrenden Auto kollidierte, das von einem 25-jährigen Mann gelenkt wurde. In der Folge dreht sich das Auto des Mannes um die eigene Achse und kollidierte mit einem Bus (Leerfahrt), der von einem 68-jährigen Chauffeur in Richtung Flurlingen ZH gelenkt wurde. Das Auto der mutmasslichen Unfallverursacherin kollidierte weiter mit einem entgegenfahrenden Auto, das von einem 77-jährigen Mann gelenkt wurde.

Wie die Schaffhauser Polizei am Freitag mitteilt, wurden die drei Frauen bei diesem Unfall verletzt und mussten von der Feuerwehr der Stadt Schaffhausen aus ihrem Unfallauto befreit werden. Auch der 25-jährige Autofahrer wurde bei der Frontalkollision verletzt. Alle vier verletzten Personen mussten von Rettungskräften der Spitäler Schaffhausen, Schutz und Rettung Zürich und zwei Rettungshelikoptern versorgt und in Spitäler gebracht werden. 

TELE TOP hat die Bilder vom Unfall: 

video

Ein TOP REPORTER hat ein Handy-Video zum Geschehen vor dem Fäsenstaubtunnel gedreht:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare