Pull down to refresh...
zurück

«Meet and Greets dürfen keine Fliessbandabfertigung sein»

Der Donnerstagabend am Stars in Town stand ganz im Zeichen der Frauenpower. Pop-Legende Anastacia gehört mit Top 1-Platzierungen in 19 Ländern, über 30 Millionen verkauften Tonträgern und unzähligen internationalen Auszeichnungen zu den bekanntesten Stimmen unserer Zeit.

10.08.2018 / 04:05 / von: abl
Seite drucken Kommentare
0
Anastacia spielte am «Stars in Town» in Schaffhausen. (Bild: instagram.com/@anastaciamusic)

Anastacia spielte am «Stars in Town» in Schaffhausen. (Bild: instagram.com/@anastaciamusic)

Anastacia widmete der spontanen Jam-Session mit Daniel sogar eine Insta-Story. (Bild: instagram/@anastaciamusic)

Anastacia widmete der spontanen Jam-Session mit Daniel sogar eine Insta-Story. (Bild: instagram/@anastaciamusic)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Vor ihrem Auftritt am «Stars in Town» in Schaffhausen plaudert Anastacia aus dem Nähkästchen. Sie erzählt, dass sie lieber Konzerte in geschlossenen Räumen spielt, Moskitos sie meiden und sie sich gerne direkt vor ihren Konzerten Zeit für ihre Fans nimmt. Das ganze Interview mit RADIO TOP gibt's hier:

audio

Auf der Bühne begeisterte sie den Herrenacker mit ihren bekanntesten Hits wie «I’m Outta Love» oder «Not That Kind». Der Regen, der während des Konzerts von KT Tunstall begonnen hatte, setzte vorübergehend aus, zwischenzeitlich zeigte sich in Schaffhausen sogar noch einmal die Sonne. 

Noch vor ihrem Auftritt jammte die gut gelaunte Anastacia exklusiv mit Daniel Fanslau von RADIO TOP:

video


...das klappte allerdings nicht auf Anhieb so gut:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare