Pull down to refresh...
zurück

Schaffhausen scannt Steuererklärungen ab 2019

Der Regierungsrat hat eine Änderung der Verordnung über die direkten Steuern beschlossen. Mit der Verordnungsrevision wird das Scanning von Steuerakten Anfang 2019 eingeführt.

13.03.2018 / 16:40 / von: vdi
Seite drucken Kommentare
0
Ab 1. Januar 2018 werden die Steuererklärungen im Kanton Schaffhausen eingescannt (Symbolbild: TELE TOP)

Ab 1. Januar 2018 werden die Steuererklärungen im Kanton Schaffhausen eingescannt (Symbolbild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Wie in anderen Kantonen sollen auch im Kanton Schaffhausen Steuerakten optisch digitalisiert werden, wie die Staatskanzlei des Kantons Schaffhausen mitteilt. Ab dem 1. Januar 2019 sollen die Steuererklärungen von natürlichen Personen eingescannt werden.

Die Digitalisierung übernehmen aus Kosten- und Effizienzgründen Dritte. Dafür bestehe im kantonalen und im eidgenössischen Steuerrecht bereits eine gesetzliche Grundlage. Doch vor allem für die Bearbeitung der Personendaten brauche es eine spezielle rechtliche Grundlage, heisst es in der Mitteilung weiter.

Damit Anfang 2019 mit dem Projekt begonnen werden kann, wurde in Absprache mit dem kantonalen Datenschutzbeauftragten, eine Regelung auf Verordnungsstufe eingeführt. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare