zurück

Sensoren warnen vor beschlagenen Scheiben im Fäsenstaubtunnel

Im Schaffhauser Fäsenstaubtunnel warnen neu Sensoren vor beschlagenen Scheiben. Das Bundesamt für Strassen hat ein entsprechendes Messsystem installiert. Das ASTRA setzt damit eine der geprüften Massnahmen um, um den Tunnel sicherer zu machen.

10.11.2017 / 16:57 / von: vbu /sda
Seite drucken Kommentare
0
Der Fäsenstaubtunnel (Bild: cholfirsttunnel.ch/impressionen)

Der Fäsenstaubtunnel (Bild: cholfirsttunnel.ch/impressionen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Das neue System ist in der Ostschweiz einzigartig und ist ein Pilotversuch. Zeigt dieses System einen möglichen Scheibenbeschlag an, so wird die Höchstgeschwindigkeit im Tunnel temporär auf 60 km/h reduziert, wie das ASTRA mitteilt. Gleichzeitig beginnen die Ampeln im und vor dem Tunnel gelb aufzuleuchten.

RADIO TOP-Beitrag zum neuen Messsystem im Fäsenstaubtunnel:
audio

Ausgelöst wird der Alarm bei der Überschreitung eines eingestellten Schwellenwerts. Erste Auswertungen würden zeigen, dass das System eine hohe Trefferquote aufweist. Es sei aber möglich, dass nicht alle Situationen erfasst werden oder dass trotz Alarm kein Scheibenbeschlag auftrete. Die Mess-Sensorik war im Frühling installiert worden.

Marc Bächler von der Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu findet das neue Messsystem eine gute Sache, wie er gegenüber RADIO TOP erklärt: «Wenn der Sensor gut erkennt, ob die Scheibe beschlägt, wird damit die Geschwindigkeit reduziert, was sich positiv auf die Verkehrssicherheit auswirkten dürfte.»

Im Schaffhauser Fäsenstaub Tunnel gab es immer wieder Unfälle, so auch 2016, bei dem ein Reisecar in eine Massenkarambolage verwickelt war. Es gab ein Todesopfer. Damals waren die Sicherheitsvorschriften im Tunnel nicht ausreichend.

Als erste Massnahme wurde daraufhin eine Temporeduktion von 80 auf 60 Stundenkilometer vorgenommen. Später wurden dann konkrete Massnahmen präsentiert. Das Bundesamt für Strassen gab bekannt, dass man ein Ausbau des Tunnels auf vier Spuren plane.

Im Oktober 2017 wurde der Fäsenstaub Tunnel zusammen mit anderen Schaffhauser Tunnels saniert. Es wurden die Tunnellüftung, sowie umfangreiche Massnahmen an der Tunnelbeleuchtung und der Signalisation vorgenommen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare