Pull down to refresh...
zurück

Stars in Town Schaffhausen: «chrampfe statt tanze»

Wer mixt eigentlich die besten Drinks? Wer sammelt Becher für einen guten Zweck? Und ganz wichtig, wer stellt die Instrumente der Musiker an die richtige Stelle? Auch am Stars in Town stehen nicht die Festivalbesucher im Zentrum, sondern die Personen, welche hinter den Kulissen des Festivals chrampfen.

11.08.2017 / 14:27 / von: rhu
Seite drucken Kommentare
0
Das Stars in Town in Schaffhausen. (Bild: RADIO TOP / Raoul Hüppi)

Das Stars in Town in Schaffhausen. (Bild: RADIO TOP / Raoul Hüppi)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Während dem Stars in Town portraitiert RADIO TOP Personen hinter den Kulissen. Das Portrait gibt es jeweils um 17.45 Uhr in der Hintergrundsendung TOP informiert oder am Wochenende ab 12.00 Uhr.

 

Die Afghanistanhilfe

 

NAME: Naijwa

ALTER: 11

JOB AM OPEN AIR: Becher sammeln für Afghanistanhilfe Schaffhausen

JOB IM RICHTIGEN LEBEN: Schülerin

OPEN AIR BEDEUTET FÜR MICH: Ich darf lange wach bleiben und spät ins Bett.

LIEBLINGSPLATZ AUF DEM GELÄNDE: Vor der Bühne, da wird getanzt.

BESTES OPEN AIR ERLEBNIS: Ich durfte in einem Film fürs Uhuru-Festival mitmachen.

SCHLIMMSTES OPEN AIR ERLEBNIS: Einmal hat es in unser Zelt geregnet, es war nicht dicht genug.

LIEBLINGSDRINK: Wasser (Ohne Chrüseli)

LIEBLINGSMUSIK: Cro finde ich super!

BEZIEHUNGSSTATUS: Ich habe keinen Freund.

HOBBY: Als Schaffhauserin bade ich gerne im Rhein.

FLEISCH ODER PFLANZENFRESSER: Fleisch

SOMMER ODER WINTERKIND: Sommer

RECHTS ODER LINKSHÄNDER: Rechts

WAS ICH NOCH SAGEN WOLLTE: Schaffhausen finde ich sehr schön familiär, das gefällt mir. 

Mehr Infos zur Afghanistanhilfe: hier 

Das Portrait von Naijwa:

audio

Die Stagehand

 

NAME: Jannick Wanner

ALTER: 24

JOB AM OPEN AIR: Stagehand, Licht und Strom

JOB IM RICHTIGEN LEBEN: Veranstaltungstechniker

OPEN AIR BEDEUTET FÜR MICH: Spass, gute Musik und kurze Nächte

LIEBLINGSPLATZ AUF DEM GELÄNDE: Licht- und Mischturm. Dort lege ich mich in einer ruhigen Minute meistens in einen Liegestuhl.

BESTES OPEN AIR ERLEBNIS: Es gibt nur gute Erlebnisse!

SCHLIMMSTES OPEN AIR ERLEBNIS: Hä?

LIEBLINGSDRINK: Asbach Cola

LIEBLINGSMUSIK: Fanta Vier, Bligg, Amy Macdonald

BEZIEHUNGSSTATUS: Ich bin glücklich vergeben

HOBBY: Feuerwehr, Stars in Town

FLEISCH ODER PFLANZENFRESSER: Fleisch!

SOMMER ODER WINTERKIND: Egal

RECHTS ODER LINKSHÄNDER: Links

WAS ICH NOCH SAGEN WOLLTE: Eigentlich nöd viel... ah doch, chömed au go helfe! ;)

Das Portrait von Jannick:

audio

Die Bardame

 

NAME: Annina Laich

ALTER: 21

JOB AM OPEN AIR: Bardame

JOB IM RICHTIGEN LEBEN: Studentin

OPEN AIR BEDEUTET FÜR MICH: Viiiiel gute Laune, Musik und «schaffe mit Fründe»

LIEBLINGSPLATZ AUF DEM GELÄNDE: Kammgarn-Bar

BESTES OPEN AIR ERLEBNIS: Bekanntschaften an der Bar ;)

SCHLIMMSTES OPEN AIR ERLEBNIS: Kein Bier mehr an der Bar...

LIEBLINGSDRINK: Aperol!

LIEBLINGSMUSIK: Alles wozu man tanzen kann :)

BEZIEHUNGSSTATUS: Ich bin glücklich vergeben

HOBBY: Reisen, Freunde treffen, Stars in Town

FLEISCH ODER PFLANZENFRESSER: Fleischfresser!

SOMMER ODER WINTERKIND: Eigentlich Winter, ist aber immer so kalt...

RECHTS ODER LINKSHÄNDER: Rechts

WAS ICH NOCH SAGEN WOLLTE: Wer noch nie Helfer am Stars in Town war, hat nächstes Jahr die Gelegenheit. ;)

audio

 

Portraits vom Open Air St.Gallen.

Portraits vom Openair Frauenfeld.

Portraits von den Winterthurer Musikfestwochen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare