zurück

Totalschaden nach Selbstunfall in Flurlingen

Bei einem Selbstunfall auf der Autostrasse A4 bei Flurlingen hat sich am Freitagnachmittag ein Lieferwagenfahrer leicht verletzt. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden.

 

 

16.07.2017 / 10:06 / von: sda
Seite drucken Kommentare
0
Selbstunfall in Flurlingen (Bild: Schaffhauser Polizei)

Selbstunfall in Flurlingen (Bild: Schaffhauser Polizei)

Selbstunfall in Flurlingen (Bild: Schaffhauser Polizei)

Selbstunfall in Flurlingen (Bild: Schaffhauser Polizei)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Fahrer war sichtlich übermüdet und musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Der 32-jährige Tscheche fuhr um circa 16 Uhr von Zürich in Richtung Schaffhausen, wie die Schaffhauser Polizei am Sonntag mitteilte. Aus unbekannten Gründen kollidierte er bei der Ausfahrt Flurlingen mit der rechten Leitplanke.

Dabei wurde die Lenkvorrichtung des Lieferwagens so beschädigt, dass er sich nicht mehr lenken liess. Er fuhr deshalb auf dem angrenzenden Grünstreifen weiter geradeaus, touchierte eine Stützmauer und blieb schliesslich stehen.

Der Mann musste als Sicherheitsleistung mehrere hundert Franken hinterlegen und wird sich nun vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen. Die Polizei musste für die Unfallaufnahme die A4 in Fahrtrichtung Thayngen für eine Stunden sperren, wie es weiter heisst.

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare