zurück

Schaffhausen sagt «Fremdparkierern» den Kampf an

Die Stadt Schaffhausen möchte in Zukunft das «Fremdparkieren» eindämmen. Dazu will der Stadtrat Schaffhausen eine Weisse Zone schaffen, welche das «Fremdparkieren» teilweise erlaubt.

10.11.2017 / 11:05 / von: nsh
Seite drucken Kommentare
0
Der Stadtrat Schaffhausen will das Problem mit den «Fremdparkierern» angehen. (Symbolbild: pixabay.com)

Der Stadtrat Schaffhausen will das Problem mit den «Fremdparkierern» angehen. (Symbolbild: pixabay.com)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Stadtrat Schaffhausen hat eine Verordnung über die Quartierparkierung in Schaffhausen an den Grossen Stadtrat verabschiedet. Diese soll dem Stadtrat die Kompetenz geben, die Bedingungen für die Nutzung des öffentlichen Raums für das Parkieren für das gesamte Stadtgebiet regeln zu können. Dazu sollen gebührenpflichtige Parkierflächen, solche mit beschränkter Parkdauer und Parkkartenzonen bezeichnet werden. Der Stadtrat möchte so verhindern, dass Pendler in den Quartieren uneingeschränkt und kostenlos parkieren können.

Der öffentliche Grund soll in erster Linie den Anwohnerinnen und Anwohnern der Stadt Schaffhausen zur Verfügung stehen, um die Wohnqualität in den Quartieren zu erhöhen, schreibt die Stadt Schaffhausen in einer Mitteilung.

So soll nun das Parkieren für Auswärtige schwieriger werden, beziehungsweise nicht mehr zeitlich unbeschränkt und kostenlos möglich sein.

Der Stadtrat hat dafür verschiedene Varianten geprüft, wie er dies umsetzen könnte. Er ist zum Schluss gekommen, dass die Einführung sogenannter Weissen Zonen mit einer Parkzeitbeschränkung auf 3 Stunden das Pendler-Problem in den Quartieren am besten löst. So kann in dieser Zone weiter rund 3 Stunden kostenlos parkiert werden. Pendlerinnen und Pendlern stehen die zahlreichen Parkhäuser, private Parkplätze, Park&Rail-Angebote oder die gebührenpflichtigen öffentlichen Parkplätze der Stadt zur Verfügung. Neu gebührenpflichtig werden die Parkplätze Zeughaus, Schützenhaus (hinterer Bereich), KSS, Dreifachhalle Breite, Spielweg sowie Lindli

Anwohnerinnen und Anwohner können Parkkarten beziehen, welche das zeitlich unbeschränkte Parkieren in der jeweiligen Parkkartenzone erlauben. Parkkarten werden auch an Gewerbebetrieben und deren Angestellten abgegeben.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare