Pull down to refresh...
zurück

Feuer beschädigt historisches Haus in Berner Altstadt

Mitten in der Berner Altstadt ist am Montagabend ein Dachstockbrand ausgebrochen. Die Feuerwehr hat das Feuer mit einem Grossaufgebot eingedämmt. Das Haus war wegen Umbauarbeiten unbewohnt.

09.07.2018 / 21:08 / von: sfa/sda
Seite drucken Kommentare
0
Das Feuer in der Berner Altstadt ist am Montagabend gegen 19 Uhr ausgebrochen. (Bild: twitter.com/Feuerwehr Stadt Bern)

Das Feuer in der Berner Altstadt ist am Montagabend gegen 19 Uhr ausgebrochen. (Bild: twitter.com/Feuerwehr Stadt Bern)

Die Feuerwehr stand mit einem grösseren Aufgebot im Einsatz. (Bild: twitter.com/Feuerwehr Stadt Bern)

Die Feuerwehr stand mit einem grösseren Aufgebot im Einsatz. (Bild: twitter.com/Feuerwehr Stadt Bern)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Montagabend gegen 19 Uhr ist in der Berner Altstadt in einem historischen Gebäude an der Postgasse ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen aus dem Dachstock und der Rauch waren weitherum sichtbar, wie Augenzeugen berichten. Der Brand war gegen 21:30 Uhr unter Kontrolle, wie die Kantonspolizei Bern gegenüber der Agentur Keystone-SDA sagte.

Zwei Personen mussten zur Kontrolle ins Spital gebracht werden, wie Sarah Wahlen, Sprecherin der Kantonspolizei, weiter sagte. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. 

Das Haus war aufgrund Bauarbeiten derzeit unbewohnt, wie die Feuerwehr mitteilt. Die Altstadt war aufgrund des Brandes in weiten Teilen in Rauch gehüllt. Das Gebiet war zeitweise grossräumig abgesperrt worden. Später waren noch die Buslinien 12 und 30 eingeschränkt, die Strecke zwischen der Unteren Gerechtigkeitsgasse und der Nydeggbrücke war gesperrt.

 

Dachstockbrand an der Postgasse in der Berner Altstadt. Im Einsatz sind die #BerufsfeuerwehrBern, die drei #BrandcorpsKompanien, #FeuerwehrOstermundigen, @PoliceBern und #SanitätspolizeiBern. Infos folgen. pic.twitter.com/AbcEP1jiOR

— Feuerwehr Stadt Bern (@feuerwehr_bern) 9. Juli 2018

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare