Pull down to refresh...
zurück

Obdachlosen-Pfarrer Ernst Sieber mit Prix Courage geehrt

Zum ersten Mal in der Geschichte vom Prix Courage wir ein Lifetime Award vergeben. Geehrt wird der 90-jährige Obdachlosen-Pfarrer Ernst Sieber.

18.11.2017 / 13:03 / von: meg
Seite drucken Kommentare
0
Bild: Screenshot sda

Bild: Screenshot sda

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der «Beobachter» ist der Meinung, dass Ernst Sieber mehr verdient als einen Prix Courage, deswegen bekommt der sogenannte Obdachlosen-Pfarrer einen Lifetime Award. Ernst Sieber hat eine Stiftung ins Leben gerufen, die Randständige unterstützt. Mehrere Millionen konnte er sammeln und vielen Obdachlosen neue Perspektiven bieten.

sda-Video zur Verleihung des Lifetime Awards für Ernst Sieber:

video

Der Obdachlosen-Pfarrer sorgte im Winter 1963/64 zum ersten Mal für Schlagzeilen. Als eine Kältewelle durch die Schweiz zog, übernahm er die Betreuung der Obdachlosen am Zürcher Helvetiaplatz. Schon damals machte er den Obdachlosen Hoffnung und spickte seine Reden mit Bibelsprüchen und Jesuszitaten. Auch mit 90 Jahren denkt Ernst Sieber noch nicht ans Aufhören. Er will beispielsweise in Zürich Affoltern einige Hilfsinstitutionen in einer grossen Überbauung zusammenbringen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare