Pull down to refresh...
zurück

Schweizer tanken immer seltener

Der Benzinverbrauch in der Schweiz sinkt weiter. Dies, obwohl die Zahl der zugelassenen Autos weiter angestiegen ist. Allerdings sind Neuwagen immer energieeffizienter.

12.01.2018 / 21:13 / von: sfa
Seite drucken Kommentare
0
Der Benzinverbrauch in der Schweiz sinkt seit Jahren kontinuierlich. (Bild: pixabay.com)

Der Benzinverbrauch in der Schweiz sinkt seit Jahren kontinuierlich. (Bild: pixabay.com)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Benzinverbrauch in der Schweiz ist im letzten Jahr um rund 0,4% zurückgegangen, wie «SRF» berichtet. Dies, obwohl die Zahl der Autos in der Schweiz weiter angestiegen ist und diese immer weitere Strecken zurücklegen. Grund für den Rückgang des Benzinverbrauchs ist die verbesserte Effizienz von Neuwagen.

Nicht nur für Autos, auch für das Heizen wird in der Schweiz immer weniger Öl verbraucht. Dies vor allem dank der verbesserten Isolation von Gebäuden und weil Ölheizungen immer häufiger durch alternative Heizsysteme ersetzt werden.

Der sinkende Benzin- und Heizöl-Verbrauch in der Schweiz setzt sich seit Jahren fort: In den letzten 10 Jahren ist der schweizweite Treibstoffverbrauch um insgesamt 17 Prozent gesunken.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare