Pull down to refresh...
zurück

Sexueller Missbrauch an Jugendlicher – Täter flüchtig

Am frühen Sonntagmorgen soll eine Jugendliche im Basler Claragraben Opfer eines Sexualdelikts geworden sein. Die Täter sollen aufgrund von herannahenden Passanten geflüchtet sein. Die Basler Staatsanwaltschaft sucht die Täter.

13.08.2017 / 13:51 / von: mpo
Seite drucken Kommentare
0
Sexueller Missbrauch an Jugendlicher – Täter flüchtig (Bild: google maps)

Sexueller Missbrauch an Jugendlicher – Täter flüchtig (Bild: google maps)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am frühen Sonntagmorgen zwischen 00.30 und 01.00 Uhr alarmierten Passanten die Polizei, weil sie eine halbnackte Frau in einer Garageneinfahrt vorfanden. Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft und der Jugendanwaltschaft ergaben, dass sich die Jugendliche auf dem Vorplatz bei der Disco-Fame auf einer Sitzbank aufgehalten hatte.

Dort wurde sie von einem jungen Mann angesprochen und ging später mit ihm in Richtung Claragraben. In der Folge gesellte sich ein zweiter, älterer Mann, dazu. In einer Garageneinfahrt kam es zu einem Sexualdelikt. Die Täter liessen von ihrem Opfer ab, als Passanten erschienen und flüchteten in unbekannte Richtung. Eine Fahndung blieb erfolglos. Die Jugendliche wurde in die Notfallstation eingewiesen. 

Gesucht werden:

1. Unbekannter, ca. 20 Jahre alt, athletische Statur, kurze schwarze Haare, auf der Seite kurz rasiert, sprach vermutlich Schweizerdeutsch.

2. Unbekannter, ca. 40 Jahre alt, schwarze/graue Haare, Dreitagebart, führte einen Rucksack mit sich.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft bzw. der Jugendanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare