Pull down to refresh...
zurück

Perfekter Start von Federer in Rotterdam

Roger Federer hat die erste von drei Hürden auf dem Weg zur Führung im ATP-Ranking souverän genommen. Der 36-jährige Baselbieter setzte sich gegen den Belgier Ruben Bemelmans in Rotterdam mit 6:1, 6:2 durch.

14.02.2018 / 20:41 / von: cde
Seite drucken Kommentare
0
Roger Federer hat sich gegen den Belgier Ruben Bemelmans in 47 Minuten durchgesetzt. (Bild: pixabay.com/roby0059)

Roger Federer hat sich gegen den Belgier Ruben Bemelmans in 47 Minuten durchgesetzt. (Bild: pixabay.com/roby0059)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Bei seinem ersten Auftritt in der niederländischen Hafenstadt seit 2013 benötigte Federer keine Anlaufzeit. Der zweifache Turniersieger (2005 und 2012) führte nach zehn Minuten schon mit 4:0 und sicherte sich kurz darauf den ersten Satz mit 6:1 und 27:10 Punkten. Im gleichen Stil ging es in der Folge weiter. In den 47 Minuten, die der Match dauerte, schaffte Federer 27 Winner (7 unerzwungene Fehler).

Der über die Qualifikation ins Hauptfeld gestossene Bemelmans (ATP 116) wurde vom spielerisch glänzend aufgelegten Weltranglisten-Zweiten regelrecht überrollt. Der 30-Jährige aus Genk musste mehrheitlich mitansehen, wie der beeindruckend agile und aggressive Federer die Winner fast aus allen Lagen schlug. Die Zuschauer in der Ahoy Rotterdam bekamen vom 20-fachen Grand-Slam-Turniersieger eine kurze, aber umso eindrücklichere Bewerbung für den Platz an der Spitze der Weltrangliste zu sehen.

Im Achtelfinal trifft Federer am Donnerstag auf den Deutschen Philipp Kohlschreiber (ATP 36), gegen welchen er alle 12 Duelle gewonnen hat.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare