Pull down to refresh...
zurück

Unihockey: Grasshoppers im Playoff-Halbfinal

Die Unihockeyspieler der Grasshoppers haben es ins Playoff-Halbfinal geschafft. Am Wochenende wussten sie ihre Chancen zu verwerten. Auch wenn es beim Spiel am Sonntag ganz schön knapp geworden ist, hat sich GC schlussendlich in der Verlängerung mit 7:6 durchgesetzt.

12.03.2018 / 08:00 / von: cde
Seite drucken Kommentare
0
Die Zürcher Grasshoppers haben es ins Unihockey Playoff-Halbfinal geschafft. (Bild: gc-unihockey.ch)

Die Zürcher Grasshoppers haben es ins Unihockey Playoff-Halbfinal geschafft. (Bild: gc-unihockey.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Bereits am Samstag hat GC gegen Alligator Malans das vierte Playoff-Viertelfinalspiel gewonnen. Am Sonntag haben die Grasshoppers dann den ersten Matchball prompt verwertet. Der Match war aber ein Auf und Ab. GC-Stürmer Nico Scalvinoni sagt gegenüber RADIO TOP: «Wir sind sehr gut gestartet. Danach schaffte es Malans, uns in Bedrängnis zu bringen. Wir haben jedoch immer an einen Sieg geglaubt und schlussendlich auch verdient gewonnen.» Auf jeden Fall sei es eine Genugtuung, dass sie es so weit gebracht haben.

Im Halbfinal treffen die Grasshoppers nun auf Köniz. Auf die Berner wollen sich die Zürcher minutiös vorbereiten. «Wir werden Videos analysieren und uns dann eine geeignete Strategie zurechtlegen», sagt Nico Scalvinoni weiter.  

Neben den Grasshoppers steht ein weiteres Unihockeyteam aus dem TOP-Sendegebiet im Playoff-Halbfinal, der HC Rychenberg. Die Winterthurer spielen ebenfalls ab nächster Woche gegen Wiler-Ersingen. Die genauen Spieldaten stehen noch nicht fest.

Mehr dazu im TOP-Regiosport:

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare