Pull down to refresh...
zurück

Historische Flugaufnahmen aus Appenzellerland online

Ab jetzt gibt es rund 1000 Flugaufnahmen von diversen Appenzeller Gemeinden und Landschaften im Internet zu begutachten. Die ersten Bilder wurden vor über 80 Jahren von St.Galler Fotografen geschossen.

19.06.2018 / 15:32 / von: vsu/sda
Seite drucken Kommentare
0
Ortskern von Gais aus der Luft im Jahr 2004 (Bild: Staatsarchiv Appenzell Ausserrhoden)

Ortskern von Gais aus der Luft im Jahr 2004 (Bild: Staatsarchiv Appenzell Ausserrhoden)

Flugaufnahme von Gais im Jahr 1937 (Bild: Staatsarchiv Appenzell Ausserrhoden)

Flugaufnahme von Gais im Jahr 1937 (Bild: Staatsarchiv Appenzell Ausserrhoden)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Das Ausserrhoder Staatsarchiv hat rund 1000 Flugaufnahmen von Appenzeller Gemeinden und Landschaften ins Internet gestellt. Die Bilder wurden von 1937 bis 2004 von Fotografen des St.Galler Fotogeschäfts Gross aufgenommen.

Sie sind Teil der archivierten Sammlung von rund 10'000 Negativen von Foto Gross mit Bezug zu Apenzell Ausser- und Innerrhoden, wie die Ausserrhoder Kantonskanzlei am Dienstag mitteilt. Es handle sich um Aufnahmen von hohem dokumentarischem Wert. Sie sind unter www.staatsarchiv.ar.ch zugänglich.

Die Brüder Hans und Guido Gross übernahmen 1942 das Fotofachgeschäft ihres Vaters in St.Gallen. Sie begannen nach dem Tod des Luftfahrt- und Flugaufnahmen-Pioniers Walter Mittelholzer (1894–1937) mit der Herstellung von Luftaufnahmen für den hauseigenen Postkartenverlag. Oft wiederholten sie nach Jahren die gleichen Bildperspektiven.

Dadurch werden auf den Fotografien Veränderungen der Ortsbilder, der Siedlungsstruktur und der Landschaft während des 20. Jahrhunderts sichtbar. Um die «einmaligen Aufnahmen» dem Publikum zugänglich zu machen, hat sie das Ausserrhoder Staatsarchiv für eine Langzeitarchivierung digitalisiert.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare