Pull down to refresh...
zurück

Betonblöcke gegen Terror bei Wahlfeier von Karin Keller-Sutter

Karin Keller Sutter (FDP) wird am Montag 27. November zur neuen Ständeratspräsidentin gewählt. Für die Wahlfeier zwei Tage später hat die Polizei massive Sicherheitsvorkehrungen getroffen.

17.11.2017 / 11:37 / von: rwa
Seite drucken Kommentare
0
Bild: karin-keller-sutter.ch

Bild: karin-keller-sutter.ch

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Staatssekretär vom Kanton St.Gallen, Canisius Braun, bestätigt auf Anfrage Recherchen von RADIO TOP, dass die Strassen in Wil mit Betonblöcken und schweren Fahrzeugen blockiert werden. Grund dafür sei nicht zuletzt die Terror-Gefahr. Braun sagt: «Die Ereignisse in Europa haben bei der Wahlfeier von Karin Keller-Sutter auf die Sicherheit einen Einfluss.» 

Wie viele Polizisten bei der Wahlfeier genau im Einsatz stehen werden, gibt die Polizei aus taktischen Gründen nicht bekannt. 

RADIO TOP-Beitrag zur Sicherheit bei der Wahlfeier:

Audio

Die Wahlfeier vom 29. November findet an verschiedenen Orten im Kanton St.Gallen Stadt. Am Morgen ist ein Besuch in Rapperswil eingeplant. Am Nachmittag geht es weiter nach Wil.

Die Wahlfeier kostet ohne Sicherheitsmassnahmen 175'000 Franken. Die Sicherheitskosten sind nicht bekannt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare