zurück

Heizungsdefekt löst Brand in Gossau aus

Am Donnerstagabend brach im Heizungsraum eines Einfamilienhauses in Gossau SG ein Brand aus. Auslöser war ein technischer Defekt an der Heizung. Eine Person erlitt eine Rauchgasvergiftung.

13.10.2017 / 09:04 / von: sfa
Seite drucken Kommentare
0
An dieser Heizung entstand aufgrund eines technischen Defekts der Brand. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

An dieser Heizung entstand aufgrund eines technischen Defekts der Brand. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Bewohner des Hauses entdeckten den Brand am früheren Abend und alarmierten die Feuerwehr, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

Es handelte sich um einen Schwellbrand im Heizungsraum, bei dem sich starker Rauch entwickelte. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Eine Person erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste ins Spital. Es entstand auch ein Sachschaden in unbekannter Höhe.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare