zurück

Sennwald: Mofafahrer prallt in Bus

Am Montag, 11. September 2017 ist ein Mofa mit einem Linienbus zusammengestossen. Der 87-jährige Mofafahrer wurde dabei schwer verletzt.

11.09.2017 / 16:25 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Sennwald: Mofafahrer prallt in Bus (Bilder: zVg / Kapo St.Gallen)

Sennwald: Mofafahrer prallt in Bus (Bilder: zVg / Kapo St.Gallen)

Sennwald: Mofafahrer prallt in Bus (Bilder: zVg / Kapo St.Gallen)

Sennwald: Mofafahrer prallt in Bus (Bilder: zVg / Kapo St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 47-jähriger Chauffeur fuhr mit dem Linienbus, von der Bushaltestelle «Kirche» herkommend, über die Zilstrasse in Richtung Post Sennwald. Vor ihm fuhr ein Motorfahrrad. Der Chauffeur überholte das Motorfahrrad.

Während des Überholens sah er im Seitenspiegel, dass das Mofa nach links einlenkte. Dabei kollidierte es seitlich mit dem Bus. Der 87-jährige Motorfahrradfahrer stürzte zu Boden.

Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt und den Rettungsdienst wurde der schwerverletzte Mann von der Rega ins Spital geflogen. Die Strasse musste während rund zwei Stunden gesperrt werden. Die Umleitung wurde durch die Feuerwehr organisiert. Das teilt die Kantonspolizei St.Gallen am Montagnachmittag mit. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare