Pull down to refresh...
zurück

Speicher AR: Autofahrer übersieht Bahn

Am Montagnachmittag ist es zu einem Unfall zwischen der Appenzeller Bahn und einem Auto gekommen. Der Mann gab an, die Wechselblinkanlage nicht gesehen zu haben. Er musste leicht verletzt ins Spital gebracht werden.

12.03.2018 / 15:43 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Am Montagnachmittag ist es zu einem Unfall zwischen der Appenzeller Bahn und einem Auto gekommen. (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserhoden)

Am Montagnachmittag ist es zu einem Unfall zwischen der Appenzeller Bahn und einem Auto gekommen. (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserhoden)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Montagnachmittag fuhr ein 30-jähriger Autolenker von Teufen kommend bei der Adlerkreuzung an die Hauptrasse. Dabei übersah er die Wechselblinkanlage, fuhr auf das Bahntrasse und es kam zur Kollision mit der Appenzellerbahn, welche von Trogen nach St.Gallen unterwegs war. Dies teilt die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden am Montag mit. 

Der Automobilist erlitt leichte Verletzungen und wurde mit der Ambulanz ins Spital überführt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die Bahn musste den Betrieb für rund eine Stunde einstellen, es wurde ein Bahnersatz eingesetzt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare