Pull down to refresh...
zurück

Töfffahrer zwischen Degersheim und Herisau tödlich verunglückt

Am Montagmorgen ist es in der Ortschaft Baldenwil zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein 33-jähriger Töfffahrer wurde eingeklemmt und ist noch vor Ort verstorben. Die Hauptstrasse zwischen Degersheim und Herisau war bis 11 Uhr gesperrt.

09.07.2018 / 07:38 / von: meg
Seite drucken Kommentare
0
Am Montagmorgen ist es in der Ortschaft Baldenwil zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. (Bild: brknews.ch)

Am Montagmorgen ist es in der Ortschaft Baldenwil zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. (Bild: brknews.ch)

Am Montagmorgen ist es in der Ortschaft Baldenwil zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. (Bild: brknews.ch)

Am Montagmorgen ist es in der Ortschaft Baldenwil zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. (Bild: brknews.ch)

Beim Unfall wurde der 33-jährige Töfffahrer lebensgefährlich verletzt. (Bild: brknews.ch)

Beim Unfall wurde der 33-jährige Töfffahrer lebensgefährlich verletzt. (Bild: brknews.ch)

Am Montagmorgen ist es in der Ortschaft Baltenwil zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. (Bild: zVg / Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)

Am Montagmorgen ist es in der Ortschaft Baltenwil zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. (Bild: zVg / Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Unfall geschah um 6 Uhr. Der 46-jährige Töfffahrer verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle und stürzte. Der 33-jährige Fahrer wurde unter dem entgegenkommenden Auto eingeklemmt. Er erlitt tödliche Verletzungen und ist noch an der Unfallstelle verstorben, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden gegenüber RADIO TOP bestätigt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, wie es zum Sturz kam. Noch ist unklar, wie lange die Hauptstrasse zwischen Degersheim und Herisau gesperrt bleibt. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare