Pull down to refresh...
zurück

Unfall in St.Gallen: Lastwagen verschiebt Fussgängerbrücke

Am Montagnachmittag ist auf der Zürcherstrasse das Hakengerät eines Lastwagens mit einer Fussgängerbrücke kollidiert und hat sie dabei um mehrere Zentimeter verschoben. Fahrer und Beifahrer waren nicht angeschnallt und wurden verletzt.

17.04.2018 / 12:54 / von: cde
Seite drucken Kommentare
0
Beim Unfall wurde die Fussgängerbrücke verschoben. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

Beim Unfall wurde die Fussgängerbrücke verschoben. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

Beim Unfall wurde die Fussgängerbrücke verschoben. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

Beim Unfall wurde die Fussgängerbrücke verschoben. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der 23-jährige Lenker des Lastwagens fuhr um 14 Uhr stadteinwärts. Das Hakengerät des Lastwagens habe sich bei der Fussgängerbrücke Moosgartenstrasse/Moosgartenweg eingehängt, teilte die St.Galler Stadtpolizei am Dienstag mit.

Durch den Zusammenstoss wurde die Brücke beschädigt. Der Fahrer und sein 11-jähriger Beifahrer verletzten sich bei der Kollision. Beide trugen keine Sicherheitsgurte. Es entstand hoher Sachschaden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare