Pull down to refresh...
zurück

Urnäsch: Seit zwei Tagen tote Telefonleitungen

Die Telefonleitungen der Gemeindeverwaltung Urnäsch sind seit zwei Tagen unterbrochen. Trotz Beanstandungen seitens Gemeinde habe die Swisscom das Problem noch nicht behoben.

17.05.2018 / 10:50 / von: sbr
Seite drucken Kommentare
0
Die Gemeindeverwaltung ärgert sich über die toten Telefonleitungen. (Screenshot: maps.google.com)

Die Gemeindeverwaltung ärgert sich über die toten Telefonleitungen. (Screenshot: maps.google.com)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Es kommen weder Anrufe rein, noch gingen sie raus, wie Gemeindsschreiberin Erika Weiss gegenüber RADIO TOP sagt. Sie ist bestürzt, dass seit zwei Tagen nichts passiert. Die Betreiberin Swisscom lasse sich Zeit.

Schon mehrmals hätten sie sich bei der Swisscom gemeldet. Dies sei sehr umständlich und habe bisher nichts gebracht. Jedes Mal müssen Rückfragen über die normale Störungsnummer für KMU 0800 055 055 getätigt werden. Somit gebe es auch nicht eine direkte Ansprechsperson, welche sich um den Fall kümmert.

Die Swisscom versuche das Problem zu lösen, sagt Armin Schädeli, Sprecher der Swisscom gegenüber RADIO TOP. Vorerst habe man probiert die Störung von der Zentrale aus zu lösen, dies jedoch ohne Erfolg. Deshalb werde sich nun ein Techniker vor Ort um die toten Telefonleitungen kümmern. 

Dass die Gemeinde Urnäsch verärgert ist, versteht Armin Schädeli. Es habe seitens Swisscom an der nötigen Kommunikation gefehlt. 

Wie lange die Störung noch dauert, weiss Erika Weiss deshalb nicht. Die Gemeindeverwaltung sei aber normal besetzt und via Email erreichbar. 

Hier gibt es weitere Kontaktangaben

Beitrag erfassen

Keine Kommentare