Pull down to refresh...
zurück

Urnäscher Autofahrerin ins Schleudern geraten

Am Donnerstagmorgen ist es wegen der verschneiten Strasse in Urnäsch zu einem Schleuderunfall gekommen. Am Auto entstand Totalschaden, die Lenkerin blieb unverletzt.

08.02.2018 / 14:04 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Am Donnerstagmorgen ist es wegen der verschneiten Strasse in Urnäsch zu einem Schleuderunfall gekommen. (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)

Am Donnerstagmorgen ist es wegen der verschneiten Strasse in Urnäsch zu einem Schleuderunfall gekommen. (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Autofahrerin lenkte ihr Fahrzeug um 07.30 Uhr auf der Hauptstrasse von Urnäsch in Richtung Waldstatt. In einer Linkskurve in Zürchersmühle kam die Lenkerin mit ihrem Auto auf der leicht verschneiten Strasse ins Rutschen. Dabei geriet das Auto über die Mittellinie, stiess in der Folge gegen das rechtsseitige Trottoir und prallte anschliessend gegen den Metallzaun und eine Strassenlampe, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden am Donnerstag mitteilt. 

Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Franken geschätzt. Für den Abtransport des total beschädigten Autos musste die Pikettgarage aufgeboten werden. Die Fahrzeuglenkerin blieb unverletzt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare