Pull down to refresh...
zurück

Verkehrsunfall in St.Gallen fordert Schwerverletzte

Zwischen Rheineck und Lutzenberg kam es am Samstagnachmittag zu einem Unfall mit zwei beteiligten Autos. Alle drei involvierten Personen wurden schwer verletzt.

19.11.2017 / 11:40 / von: meg
Seite drucken Kommentare
1
Die Unfallstelle zwischen Rheineck und Lutzenberg (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die Unfallstelle zwischen Rheineck und Lutzenberg (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt, passierte der Unfall kurz vor 17:00 Uhr. Die beiden Autos seien frontal ineinander geknallt. Durch den Zusammenstoss haben sich drei Personen schwere Verletzungen zugezogen.

Alle drei Personen wurden ins Krankenhaus gebracht. Unter anderem war auch die Rega im Einsatz. Die Kantonspolizei St.Gallen kann noch keine Angaben zum Unfallhergang machen. Die Kantonsstrasse zwischen Rheineck und Lutzenberg war in beiden Richtungen mehrere Stunden gesperrt. 

Beitrag erfassen

Akilu
am 19.11.2017 um 13:15
Ich kenne diesen Jungen Aggresiven Schweizerlenker, Ihm hätte man schon längst den Führerschein entziehen sollen oder gar annullieren.