Pull down to refresh...
zurück

Vier Autos rutschen in St.Gallen ineinander

Am Montagabend rutschten auf der Landhausstrasse in St.Gallen vier Autos ineinander. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

13.02.2018 / 08:47 / von: vdi
Seite drucken Kommentare
0
Verletzt wurde niemand (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

Verletzt wurde niemand (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

Es entschand ein Sachschaden von einigen tausend Franken (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

Es entschand ein Sachschaden von einigen tausend Franken (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

Der Unfall ereignete sich am Montagabend (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

Der Unfall ereignete sich am Montagabend (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Autofahrerin wollte am Montagabend die Landhausstrasse aufwärts fahren. Im steilen Strassenstück kam die Frau auf der schneebedeckten Fahrbahn nicht mehr vorwärts und blieb stehen.  Gleichzeitig fuhr eine weitere Autofahrerin die Landhausstrasse abwärts. Diese kam ins Rutschen und prallte in das Auto auf der Fahrbahn, wie die Stadtpolizei St.Gallen mitteilte.

Ein folgender Autofahrer konnte ebenfalls nicht anhalten und rutschte gegen die zwei Fahrzeuge. Dabei wurde zusätzlich ein parkiertes Auto beschädigt.

Verletzt wurde niemand. An den vier Fahrzeugen entstand Sachschaden von einigen tausend Franken.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare