zurück

Arbeiter stürzt von Masten sieben Meter in die Tiefe

In Berg TG ereignete sich in der Nacht zum Dienstag ein Arbeitsunfall. Bei der Demontage von Fahrleitungsmasten stürzte ein Arbeiter sieben Meter in die Tiefe. Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen.

12.09.2017 / 11:08 / von: mle/sda
Seite drucken Kommentare
0
Arbeiter stürzt von Masten sieben Meter in die Tiefe. (Bild: RADIO TOP)

Arbeiter stürzt von Masten sieben Meter in die Tiefe. (Bild: RADIO TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der 34-Jährige Mann war nachts um halb drei Uhr mit der Demontage von Fahrleitungsmasten beschäftigt. Dabei kippte ein Mast um. Der Mann sei rund sieben Meter tief auf den Boden gestürzt und habe dabei schwere Kopfverletzungen erlitten, teilt die Thurgauer Polizei am Dienstag mit.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare