zurück

Drei Verletzte nach Brand in Romanshorn

Kurz vor dem Mittag wurde die Feuerwehr informiert, dass aus einem Mehrfamilienhaus Rauch aufsteige. Die Feuerwehr rückte sofort zum Brandort aus und konnte das Feuer rasch löschen. Laut der Kantonspolizei Thurgau wurden drei Personen verletzt. Weiter entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren hunderttausend Franken.

11.08.2017 / 13:03 / von: dbu
Seite drucken Kommentare
0
Drei Personen wurden verletzt (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Drei Personen wurden verletzt (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Der Brand in Romanshorn brach kurz vor dem Mittag aus (Bild: TOP Reporter)

Der Brand in Romanshorn brach kurz vor dem Mittag aus (Bild: TOP Reporter)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 92-jähriger Hausbewohner musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. Ebenso musste ein 28-jähriger ins Krankenhaus. Er verletzte sich beim Sprung aus dem Fenster des zweiten Stocks. Eine 72-jährige Frau in einem Nachbarhaus wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zum Hausarzt gebracht.

Bei den Löscharbeiten standen rund 80 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Brandursache wird nun durch den Brandermittlungsdienst und den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei Thurgau sowie einen Elektrosachverständigen abgeklärt.

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare