Pull down to refresh...
zurück

FC Weinfelden: Unterschriften gegen Ausschaffung

Der Kanton Thurgau zeigt sich solidarisch mit dem FC Weinfelden-Spieler Yaya Baldeh. Dessen Asylgesuch wurde nämlich abgewiesen. Damit er nicht zurück nach Gambia muss, sammelt seine Mannschaft Unterschriften. Und sogar aus der Politik erhalten sie Hilfe.

13.03.2018 / 18:31 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Der Kanton Thurgau zeigt Solidarität mit dem FC Weinfelden-Spieler Yaya Baldeh. (Screenshot: TELE TOP)

Der Kanton Thurgau zeigt Solidarität mit dem FC Weinfelden-Spieler Yaya Baldeh. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Laut eigenen Angaben ist Yaya Baldeh vor zwei Jahren aus Gambia geflüchtet, weil er von regierungstreuen Menschen verfolgt wurde. Sein Asylgesuch wurde Ende Februar abgelehnt. Daraufhin hat seine Mannschaft sofort begonnen Unterschriften zu sammeln. Obwohl der negative Entscheid vom Bund so nicht rückgängig gemacht werden kann, sind Yaya Baldeh sowie sein Trainer überzeugt, dass es nicht umsonst ist. 

video 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare