zurück

Finalisten des «bandXost» stehen fest

Die 8 besten Bands der Ostschweiz und FL stehen fest. Sie messen sich am 2. Dezember 2017 am grossen Finale in der Grabenhalle in St. Gallen. An den diesmal 9 Qualifikationen sind im Schnitt jeden Abend sechs Bands aufgetreten.

13.11.2017 / 12:10 / von: abl
Seite drucken Kommentare
0
Die Jury des «bandXost» bei der Beratung. (Bild: facebook.com/bandXost)

Die Jury des «bandXost» bei der Beratung. (Bild: facebook.com/bandXost)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Es traten Bands verteilt aus der ganzen Ostschweiz an: aus den Kantonen Thurgau, beide Appenzell, Glarus, Graubünden, Schaffhausen, St. Gallen und dem Fürstentum Liechtenstein.

Die Entscheidung sei der Jury auch in diesem Jahr wieder sehr schwer gefallen, heisst es in einer Mitteilung des Vereins «bandXost». Doch sie haben ihre 8 Favoriten gewählt.

Auch Newcomer-Bands aus dem TOP-Sendegebiet werden am Finale des «bandXost» 2017 zu hören sein:

Die Band «Barefoot to the Moon» aus dem Kanton St.Gallen. «Die 4 jungen Herren konnten mit ihrem eigenwilligen Indie-Sound und ihrer Performance an der Qualifikation in Vaduz überzeugen», schreibt die Jury.

Eine weitere Band aus St.Gallen hat es ins Finale geschafft: die 3er Kombo «Closed Eyes». Sie hat sich der Jury in Glarus präsentiert. Die Band bietet laut der Jury «gefühlvollen Singer&Songwriter-Pop und eine überzeugende Stimme ihrer Frontfrau». Und ebenfalls aus dem Kanton St.Gallen «Nøø»

Auch das Genre Hip-Hop ist am Finale vertreten, mit «Megan» aus dem Kanton Schaffhausen. «Glasklare Lyrics und eingängige Beats vom Duo Megan haben ihnen den Weg ins Finale geebnet», heisst es in der Mitteilung.

Aus dem Kanton Thurgau tritt eine Band an: «OGMH» mit Indie-Sound, «der jeden Tanzmuffel zum mitmachen zwingt».

Die restlichen Teilnehmer für das Finale am 2.Dezember 2017 in der Grabenhalle kommen aus dem Kanton Graubünden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare