Pull down to refresh...
zurück

Versuchte Entführung in Kesswil – Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen

Am Dienstagabend wurde eine 14-Jährige beim Bahnhof Kesswil von einem Mann festgehalten und in Richtung Auto gedrängt. Dank eines Passanten konnte sie sich retten, der Mann floh jedoch.

13.06.2018 / 16:03 / von: vsu
Seite drucken Kommentare
0
Am Dienstagabend wurde an diesem Bahnhof ein Mädchen versucht zu entführen. (Bild: Google Maps)

Am Dienstagabend wurde an diesem Bahnhof ein Mädchen versucht zu entführen. (Bild: Google Maps)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Kurz nach 17 Uhr wurde eine 14-Jährige am Bahnhof Kesswil von einem unbekannten Mann von hinten gepackt. Gemäss der Kantonspolizei Thurgau drängte er sie daraufhin in Richtung eines an der Industriestrasse abgestellten Autos. In diesem Moment forderte ein Passant den Täter auf, das Mädchen loszulassen. Der Täter folgte der Aufforderung, das Mädchen rannte davon und stieg in den nächsten Zug in Richtung St.Gallen. Die 14-Jährige blieb körperlich unverletzt.

Die Kantonspolizei Thurgau sucht nun nach dem intervenierenden Passanten und weiteren Zeugen, die Angaben zum Vorfall machen können.

Beim Auto an der Industriestrasse handelt es sich um einen schwarzen Lieferwagen mit Flügeltüren hinten. Der unbekannte Mann wird als zirka 180 Zentimeter gross mit kräftiger Statur beschrieben. Er sei dunkel angekleidet gewesen. 

Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten sich unter 058 345 22 00 beim Kantonspolizeiposten Romanshorn zu melden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare