Pull down to refresh...
zurück

Ostschweizer Schulen sind bereit für Schulstart

Für über 100‘000 Schülerinnen und Schüler beginnt am Montag das neue Schuljahr. Die Schulen sind bereit: Während in anderen Kantonen noch immer Lehrkräfte gesucht werden, sind die Lehrerpulte in der Ostschweiz besetzt.

12.08.2017 / 07:55 / von: vbu
Seite drucken Kommentare
0
Symbolbild: pixelio.de/rebel

Symbolbild: pixelio.de/rebel

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Im Kanton Zürich beginnt die Schule zwar erst in einer Woche. Dennoch suchen die Behörden bereits händeringend nach Lehrkräften. An Lehrerinnen und Lehrer mit heilpädagogischem Abschluss herrsche weiter ein Mangel, wie das «Regionaljournal Zürich/Schaffhausen» berichtete.

Deutlich entspannter ist die Situation aber in den Kantonen Thurgau, St.Gallen und Schaffhausen. Auf Anfrage von RADIO TOP heisst es dort, von Lehrermangel sei keine Rede. Die Schülerzahlen sind zwar auch in diesen Kantonen stetig gestiegen. «Mit grösseren Klassen lässt sich die Situation aber in den Griff bekommen», sagt etwa Beat Brüllmann, Chef des Amts für Volksschule des Kantons Thurgau-

RADIO TOP-Beitrag zur Suche nach Lehrkräften im TOP-Land:

Audio

Am Montag beginnt zudem für viele Erstklässlerinnen und Erstklässler der Ernst des Lebens. Der erste Schultag ist nicht nur für die Kleinen, sondern auch für die Grossen an der Tafel eine Herausforderung.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare