Pull down to refresh...
zurück

Zug blockiert Strecke zwischen St.Gallen und Zürich

Am Donnerstagmorgen hat ein Zug zwischen Aadorf und Eschlikon TG die Strecke für den Bahnverkehr blockiert. Reisende zwischen Zürich und St.Gallen mussten mehr Zeit einrechnen, da es zu massiven Verspätungen und Zugausfällen kam.

14.06.2018 / 07:40 / von: abl/mle
Seite drucken Kommentare
0
Ein Zug blockiert die Strecke zwischen Aadorf und Eschlikon. (Bild: wikipedia.org unter Creative Commons/David Gubler)

Ein Zug blockiert die Strecke zwischen Aadorf und Eschlikon. (Bild: wikipedia.org unter Creative Commons/David Gubler)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Zugstrecke zwischen Winterthur und Wil SG war am Donnerstagmorgen bis etwa 11:30 Uhr nur beschränkt befahrbar. Grund dafür sind gleich mehrere Störungen, wie de Verkehrsdienst railinfo mitteilte. Eine Zugstörung konnte inzwischen behoben werden, wie ein Sprecher der SBB auf Anfrage von RADIO TOP mitteilte. Allerdings bestand auf der gleichen Strecke auch noch eine Signalstörung, die voraussichtlich bis 8:15 Uhr behoben werden sollte. Als Folge davon konnten Züge allerdings nur «auf Sicht» fahren, also nur so schnell, dass sie anhalten könnten, wenn der Lokführer ein Hindernis sehen würde.

 

Einschränkung: Aadorf - Eschlikon https://t.co/HMVYAckSGc

— Railinfo SBB (@railinfo_sbb) 14. Juni 2018

 

Reisende von Zürich nach St. Gallen mussten mit einer Verspätung von 30 Minuten rechnen, die Intercity Züge fallen zwischen Zürich HB und St. Gallen fielen aus. 

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare