zurück

Einstiges Bond-Girl Karin Dor gestorben

An der Seite von Sean Connery wurde Karin Dor als James-Bond-Schönheit berühmt. Die deutsche Schauspielerin brillierte vor allem in der Rolle der verfolgten Unschuld. Im Alter von 79 Jahren ist sie nun gestorben.

08.11.2017 / 18:56 / von: sda
Seite drucken
Dor als Bond-Girl in «James Bond 007 - Man lebt nur zweimal».

Dor als Bond-Girl in «James Bond 007 - Man lebt nur zweimal».

Sie starb am Montagabend nach mehreren Stürzen in einem Pflegeheim, wie die Komödie im Bayerischen Hof in München am Mittwoch mitteilte. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung berichtet.

Dor ist Millionen Zuschauern als Bond-Girl in «James Bond 007 - Man lebt nur zweimal» (1967) bekannt, sie war das einzige deutsche Bond-Girl. Ausserdem war Dor in mehreren Karl-May-Verfilmungen zu sehen.

1938 wurde sie in Wiesbaden als Kätherose Derr geboren. Ihre Karriere begann früh. Als Jugendliche erhielt sie ihre erste kleine Rolle in «Rosen-Resli». In dem Spielfilm von 1954 hatte sie einen einzigen Satz zu sprechen: «Himmlisch, Frau Chefin, einfach himmlisch!»

Karin Dor brillierte besonders in der Rolle «der verfolgten Unschuld, der grundlos Verdächtigten und der schutzbedürftigen Schönheit - eine Idealbesetzung für die Edgar-Wallace-Krimis und Karl-May-Verfilmungen», wie es im Munzinger-Archiv heisst.