Pull down to refresh...
zurück

Winterthurer Taxichauffeur während der Fahrt angegriffen

Ein Taxifahrer hat in der Nacht auf Donnerstag in Rüti ZH die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren und ist mit verschiedenen Verkehrseinrichtungen kollidiert - der Mann hatte Gas gegeben, weil ihn ein Fahrgast schlug und ausrauben wollte.

09.08.2018 / 13:33 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Der Taxifahrer verlor die Kontrolle über das Auto, während der Täter auf ihn einschlug. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Der Taxifahrer verlor die Kontrolle über das Auto, während der Täter auf ihn einschlug. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Die drei Täter stiegen in Winterthur beim Stadttor ein. (Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

Die drei Täter stiegen in Winterthur beim Stadttor ein. (Bild: RADIO TOP/Marija Lepir)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Gegen 1.30 Uhr stiegen beim Stadttor (Hauptbahnhof Winterthur) drei junge Männer für eine Fahrt nach Rüti in ein Taxi. Bei der Post in Rüti (Ferrachstrasse) verliessen zwei der Fahrgäste kurz nach 2 Uhr das Fahrzeug. Der Dritte nahm noch im Auto plötzlich eine Schlagwaffe zur Hand, bedrohte damit den Taxichauffeur und verlangte die Herausgabe von Bargeld und Wertsachen, wie die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag mitteilt.

In der Folge beschleunigte der Lenker das Fahrzeug und fuhr Richtung Ermenswil SG. Während der Fahrt schlug der unbekannte Täter schliesslich mehrmals auf den Taxichauffeur ein. Ausgangs Rüti verlor der Lenker die Herrschaft über das Fahrzeug. Dieses kollidierte daraufhin mit diversen Verkehrseinrichtungen, bevor es zum Stillstand kam. Der Unbekannte flüchtete daraufhin zu Fuss in unbekannte Richtung.

Das Opfer begab sich zu einer nahegelegenen Liegenschaft, um die Rettungskräfte zu alarmieren. Nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam wurde der Taxifahrer ins Spital gebracht. Die sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb bis anhin erfolglos.

Signalement: Die drei Täter sind zwischen 20-25-jährig und zirka 160 cm gross. Alle hatten Rucksäcke dabei und trugen schmutzige Schuhe. Einer der Männer habe vermutlich Arabisch gesprochen.

Zeugenaufruf:
Personen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Raub am Taxistand beim Stadttor Winterthur oder bei der Post in Rüti, und/oder dem Unfall Ausgangs Rüti gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare