Pull down to refresh...
zurück

Umbau des Spielplatzes im Wildpark Bruderhaus beginnt

Wegen intensiver Nutzung wird der Spielplatz im Wildpark Bruderhaus in Winterthur saniert und neu gestaltet. Die Bauarbeiten beginnen in den nächsten Tagen. Neben dem Spielplatz wird auch das Gehege für die Wisent umgestaltet.

19.01.2018 / 10:52 / von: meg
Seite drucken Kommentare
0
Der Spielplatz im Winterthurer Wildpark Bruderhaus wird umgestaltet (Bild: winterthur-glossar.ch)

Der Spielplatz im Winterthurer Wildpark Bruderhaus wird umgestaltet (Bild: winterthur-glossar.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Spielplatz im Wildpark Bruderhaus ist einer der bestfrequentierten in ganz Winterthur, teilt die Stadt mit. Die jetzigen Spielgeräte sollen abgerissen werden und neue installiert. Doch die aktuellen Spielgeräte sollen nicht alle entsorgt werden. Die Seilbahn kommt beispielsweis in die Freizeitanlage Dättnau, schreibt die Stadt Winterthur in einer Mitteilung.

Die Bauarbeiten dürften bis im Mai dauern. Während dieser Zeit bleibt der Spielplatz geschlossen. Die Kosten übernimmt die Stadt Winterthur. Der Grosse Gemeinderat hat für den Umbau des Spielplatzes 150‘000 Franken bewilligt.

Parallel zum Spielplatzbau werden die benachbarten Wisent- und Damwildgehege zu einer Anlage zusammengeführt, um den Wisenten mehr Platz zu geben. Das Damwild wird im Laufe des Januars an einen Hirschzüchter abgegeben. Die Tiere sollen nicht gestört werden durch den Lärm vom benachbarten Spielplatz. Deswegen wird mit dem Aushub des Spielplatzbaus ein Damm aufgeschüttet.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare