Pull down to refresh...
zurück

Neymars Nachwehen nach Spiel gegen Schweiz noch nicht vorbei

Neymar bricht am Dienstag das Training der brasilianischen Nationalmannschaft vorzeitig ab.

19.06.2018 / 18:10 / von: sda
Seite drucken

Vor Ende der Einheit in Sotschi wurde der humpelnde Angreifer von einem Betreuer vom Platz geführt. Neymar habe Schmerzen am Knöchel des rechten Fusses, er solle am Mittwoch aber wieder ganz normal trainieren können, so Brasiliens Verband.

Zurückgeführt wurden die Schmerzen auf die zehn Fouls, die der Superstar beim 1:1 gegen die Schweiz habe hinnehmen müssen. Wegen einer Verletzung am rechten Fuss fiel Neymar vor der WM in Russland wochenlang aus. Die Seleção bestreitet ihr nächstes Spiel am Freitag (14.00 Uhr) gegen Costa Rica.