zurück

Bassersdorf: Mit Auto in Bachbett gefahren

Ein Autofahrer ist in Bassersdorf in ein Bachbett gefahren. Der Mann musste mit Verletzungen ins Spital gebracht werden.

14.11.2017 / 19:17 / von: rwa
Seite drucken Kommentare
0
Bild: Philipp Rahm / TELE TOP

Bild: Philipp Rahm / TELE TOP

Bild: Philipp Rahm / TELE TOP

Bild: Philipp Rahm / TELE TOP

Bild: Philipp Rahm / TELE TOP

Bild: Philipp Rahm / TELE TOP

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Auf Anfrage von RADIO TOP bestätigt die Kantonspolizei Zürich, dass kurz nach 17 Uhr ein 79-jähriger Autofahrer in ein Bachbett gefahren ist. Dabei zog er sich gemäss ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen zu. Er wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Das Auto musste mit einem Kran aus dem Bachbett herausgehoben werden. Der genaue Unfallhergang wird nun abgeklärt. Es handelt sich wohl um einen Selbstunfall.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare