Pull down to refresh...
zurück

Bei einem Stallbrand in Madetswil verenden 18 junge Stiere

In Madetswil kam es am Freitag zu einem Brand auf einem Bauernhof. 18 junge Stiere sterben wegen dem Brand in einem Stall. Sieben Personen haben sich verletzt, eine davon schwer.

10.08.2018 / 18:00 / von: meg
Seite drucken Kommentare
0
Der Stall in Madetswil ist komplett ausgebrannt (Bild: Beat Kälin/brk-news.ch)

Der Stall in Madetswil ist komplett ausgebrannt (Bild: Beat Kälin/brk-news.ch)

Der Stall in Madetswil ist komplett ausgebrannt (Bild: Beat Kälin/brk-news.ch)

Der Stall in Madetswil ist komplett ausgebrannt (Bild: Beat Kälin/brk-news.ch)

Der Stall in Madetswil ist komplett ausgebrannt (Bild: Beat Kälin/brk-news.ch)

Der Stall in Madetswil ist komplett ausgebrannt (Bild: Beat Kälin/brk-news.ch)

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen (Bild: Beat Kälin/brk-news.ch)

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen (Bild: Beat Kälin/brk-news.ch)

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen (Bild: Beat Kälin/brk-news.ch)

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen (Bild: Beat Kälin/brk-news.ch)

Im Einsatz war auch der Rettungsdienst für Grosstiere (Bild: Beat Kälin/brk-news.ch)

Im Einsatz war auch der Rettungsdienst für Grosstiere (Bild: Beat Kälin/brk-news.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Freitagnachmittag hat in Madetswil ein Stall auf einem Bauernhof gebrannt. Der Stall ist komplett ausgebrannt. Gemäss der Kantonspolizei Zürich, haben sich beim Brand sieben Personen verletzt. Eine Person musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Im Stall selbst kam für 18 junge Stiere jegliche Rettung zu spät. Sie verendeten bevor sie gerettet werden konnten.

Der Sachschaden beträgt über eine Million Franken. Die Brandursache wird ermittelt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare