Pull down to refresh...
zurück

Schwerer Stand für Zürcher Stadion-Projekt

Dem Projekt für ein neues Fussballstadion auf dem Hardturm-Areal in Zürich fehlt der Rückhalt in der Bevölkerung. Das Fussballstadion findet bei den Stadtzürchern keine Mehrheit. Besser sieht dies bei anderen Infrastruktur-Projekten aus.

13.01.2018 / 09:18 / von: sap
Seite drucken Kommentare
0
So soll das neue Fussballstadion auf dem Hardturm-Areal aussehen (Bild: Stadt Zürich)

So soll das neue Fussballstadion auf dem Hardturm-Areal aussehen (Bild: Stadt Zürich)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Das Stadion-Projekt polarisiert in der stadtzürcher Bevölkerung. Das zeigt das Politbarometer der «NZZ». Nur gerade 41 Prozent der befragten Stadtzürcher wertet das Fussballstadion positiv. Negativ werten das Projekt 33 Prozent der Befragten, 26 Prozent sind neutral. Zürich sei einfach keine Fussballstadt, analysiert einer der Studienautoren das Ergebnis. Es wäre also möglich, dass auch das neue Projekt für ein Zürcher Fussballstadion scheitert.

Besser sieht es hingegen für andere Grossprojekte in der Stadt Zürich aus. Deutliche Zustimmung erhalten die Erneuerung des Universitätsspitals, das Projekt Rosengartentunnel und -tram oder ein neues Kongresszentrum. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare