Pull down to refresh...
zurück

Explosion wegen Zigarette: Schwerverletzter in Fehraltorf

Bei einem Auto-Brand in Fehraltorf ist der Fahrer schwer verletzt worden. Der Mann hat sich schwere Verbrennungen zugezogen, teilt die Kantonspolizei Zürich mit. Er hatte eine Gasflasche im Auto und zündete sich eine Zigarette an.

03.07.2018 / 17:03 / von: sap
Seite drucken Kommentare
0
Das ausgebrannte Auto (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Das ausgebrannte Auto (Bild: Kantonspolizei Zürich)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Kurz nach 15 Uhr fuhr ein 54-jähriger Mann mit seinem Auto von Wermatswil nach Fehraltorf. Im Kofferraum des Fahrzeuges hatte er eine Propangasflasche. Als er sich eine Zigarette anzündete, kam es im Fahrzeuginnern zu einem Brand. Obwohl der Fahrer sein Auto aus eigener Kraft verlassen konnte, erlitt er schwere Verbrennungen.

Er wurde mit der Rega in ein Spital geflogen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Wieso es zum Feuer gekommen ist, ist unklar und wird durch Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare