Pull down to refresh...
zurück

Zürich: Mann nach Streit an Kopf verletzt - drei Männer verhaftet

Bei einem Streit zwischen mehreren Personen im Zürcher Kreis 4 hat sich ein Mann am frühen Donnerstagmorgen Kopfverletzungen zugezogen. Drei mutmassliche Streithähne konnten verhaftet werden, wie die Stadtpolizei mitteilte.

14.06.2018 / 09:32 / von: mle/sda
Seite drucken Kommentare
0
Bei einem Streit zwischen mehreren Personen im Zürcher Kreis 4 hat sich ein Mann am frühen Donnerstagmorgen Kopfverletzungen zugezogen. (Symbolbild: Arno Barchert/Pixelio.de)

Bei einem Streit zwischen mehreren Personen im Zürcher Kreis 4 hat sich ein Mann am frühen Donnerstagmorgen Kopfverletzungen zugezogen. (Symbolbild: Arno Barchert/Pixelio.de)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Gemäss bisherigen polizeilichen Erkenntnissen kam es kurz vor 4 Uhr vor einer Bar an der Langstrasse, Höhe Hausnummer 94, zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei erlitt ein 28-Jähriger Kopfverletzungen und musste hospitalisiert werden.

Die Stadtpolizei nahm kurz darauf drei Männer im Alter von 20, 21 und 32 Jahren fest. Der genaue Ablauf und die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unklar. Das Forensische Institut Zürich sicherte Spuren.

Zeugenaufruf:
Personen, die Angaben zum genannten Vorfall an der Langstrasse, in unmittelbarer Nähe der Piazza Cella, am frühen Donnerstagmorgen, 14. Juni 2018, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich unter der Telefonnummer 0 444 117 117 zu melden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare