zurück

Zwei Verletzte nach Messerstecherei in Zürich

Am Mittwochabend kam es in Zürich zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppierungen: Dabei wurden auch Stichwaffen eingesetzt. Ein Äthiopier und ein Somalier mussten mit Stichverletzungen am Oberkörper ins Spital gefahren werden.

 

 

14.09.2017 / 12:18 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Zwei Verletzte nach Messerstecherei in Zürich. (Bild: Symbolbild / Charlemagne / pixabay.com)

Zwei Verletzte nach Messerstecherei in Zürich. (Bild: Symbolbild / Charlemagne / pixabay.com)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Mittwochabend ist es kurz vor 20.30 Uhr auf dem Lettenareal in Zürich zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppierungen gekommen: Dabei wurden auch Stichwaffen eingesetzt. Ein 19-jähriger Äthiopier und ein 22-jähriger Somalier mussten mit Stichverletzungen am Oberkörper ins Spital gefahren werden.

Wie die Stadtpolizei Zürich am Donnerstag mitteilt, flüchteten die Täter zu Fuss in Richtung Platzspitz. Die polizeilichen Ermittlungen und Abklärungen führten in der Nacht zur Festnahme von vier Tatverdächtigen. Es handelt sich dabei um Jamaikaner im Alter von 26 bis 46 Jahren. Der genaue Tathergang und das Motiv der Auseinandersetzung seien im Moment noch unklar.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare