Pull down to refresh...
zurück

Afrikahilfe Teil 2: Ein Dorf für die Ärmsten

In der TOP FOKUS Serie begleitet TELE TOP exklusiv die «Peter Bachmann Stiftung» bei ihren Hilfsprojekten in Äthiopien und gewährt einen Einblick ins Leben vor Ort. Im zweiten Teil geht es um eines der grössten Projekte der Stiftung: Ein kleines Dorf für die Ärmsten.

07.11.2017 / 00:00 / von: vme
Seite drucken Kommentare
0
0
Schreiben Sie einen Kommentar

Mitten in der armen Stadt Lalibela wohnen viele alte und beeinträchtige Menschen in den unwürdigsten Verhältnissen. Diese Menschen sind stark auf Hilfe angewiesen - besonders seit die Notunterkunft von World Vision einer Strasse weichen musste.

Dank der «Peter Bachmann Stiftung» konnten einige ein neues Zuhause finden: Im «Amanuel Village» wurden 29 grüne Häuser für Menschen gebaut, die sonst auf der Strasse gelandet wären. Trotz finanzieller Hilfe sind die Lebensumstände der Bewohner schwer, aber möglich. TOP FOKUS wird jeweils um 18:20 Uhr auf TELE TOP ausgestrahlt (stündlich wiederholt). 

VIDEO


Im ersten Teil der Serie Afrikahilfe besuchte TELE TOP einen taubstummen Garagisten, im dritten Teil eine Taekwondo-Halle in Lalibela, im vierten Teil die Emmanuel Klinik und im letzten Teil eine Herberge für Obdachlose.

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare