Pull down to refresh...
zurück

«Der Läufer» am ZFF im Wettbewerb

Am 14. Zurich Film Festival (ZFF) wird der an einen realen Berner Kriminalfall angelehnte Schweizer Film «Der Läufer» im Wettbewerb mit elf weiteren Werken um das Goldene Auge konkurrieren. Der Film handelt vom bekannten Thurgauer Sportler Jonas Gerber, der ein verhängnisvolles Doppelleben entwickelt.

12.07.2018 / 16:19 / von: mle/sda
Seite drucken Kommentare
0
Als Vorlage für den Film «Der Läufer» hat das Leben eines erfolgreichen Thurgauer Spitzensportlers gedient, der sich zu einem brutalen Serientäter entwickelte. (Bild: contrastfilm.ch)

Als Vorlage für den Film «Der Läufer» hat das Leben eines erfolgreichen Thurgauer Spitzensportlers gedient, der sich zu einem brutalen Serientäter entwickelte. (Bild: contrastfilm.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Regisseur Hannes Baumgartner, Produzent Stefan Eichenberger und Ivan Madeo von Contrast Film werden das Drama persönlich vorstellen, teilte das ZFF am Donnerstag mit.

Als Vorlage für den Film hat das Leben eines erfolgreichen Thurgauer Spitzensportlers gedient, der sich zu einem brutalen Serientäter entwickelte. Der 27-jährige Koch und bekannte Waffenläufer hatte in der Nacht auf den 1. August 2002 eine 20-jährige Frau in Niederwangen BE getötet und eine andere junge Frau in Bümpliz BE mit einem Messer schwer verletzt.

Nach seiner Verhaftung am 20. August 2002 hatte er insgesamt 29 Delikte gestanden, darunter die Delikte von Niederwangen und Bümpliz sowie schwere Angriffe auf junge Frauen in Bremgarten und Büren zum Hof. Der mutmassliche Mörder nahm sich im November 2002 im Gefängnis das Leben. Das Verfahren gegen ihn wurde aufgehoben, die Akten für immer geschlossen.

Im Film wird die Geschichte von Jonas Gerber erzählt. Er ist einer der talentiertesten Langstreckenläufer seiner Generation. Vordergründig führt er ein geregeltes Leben. Doch auch zwei Jahre nach dem Selbstmord seines Bruders hat er den Verlust noch nicht überwunden.

Statt sich seiner Vergangenheit zu stellen, entwickelt er ein Doppelleben: Was mit unschuldigen Kontakten zu jungen Frauen beginnt, mündet in einer verhängnisvollen Spirale aus Gewalt und Verbrechen.

Mit dem «Läufer» präsentiere das ZFF einen «der meisterwarteten Schweizer Filme des Jahres», heisst es in der Mitteilung. Das diesjährige ZFF findet vom 27. September bis am 7. Oktober statt. Offizieller Kinostart von «Der Läufer» ist der 25. Oktober.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare