zurück

TOP TALK: In Seebach wird mit Dosen gedealt

Bei Graffitis ist das Eis zum Illegalen ziemlich dünn. Darum verticken die Dosendealer-Jungs ihre Spraydosen ganz legal und bieten in Seebach gleich einen passenden Spot für die vergängliche Kunst. Wir sprechen mit den Dosendealern im TOP TALK – am Montag, 11. September, ab 18.30 Uhr (stündlich wiederholt).

11.09.2017 / 00:00 / von: vme
Seite drucken Kommentare
0

Yassin Tair, Vanessa Meier Linero, Till Boller (v.l.)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Seit knapp einem Jahr wird in der heilige Halle der Dosendealer in Zürich Seebach regelmässig Tapeten gewechselt. Die Graffitis an den Wänden werden nämlich immer wieder übermalt und bieten so eine 240 Quadratmeter grosse Fläche für Sprayer, die ihre Kunst dort legal entfalten können. Die Spraydosen gibt’s gleich dazu: über 450 Dosen bieten die Dealer in ihrem integrierten Shop an.

Wir sprechen mit den Dosendealern aus Zürich über ihr Konzept, über Graffitis und über den Graffiti-Kodex. Im TOP TALK – am Montag, 11. September 2017, ab 18.30 Uhr (stündlich wiederholt).

VIDEO

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare