Pull down to refresh...
zurück

TOP TALK: Alkoholsucht

In der Schweiz wachsen rund 100’000 Kinder in Haushalten auf, die mit einem schwerwiegenden Alkoholproblem belastet sind. Was löst das bei Kindern und Jugendlichen aus, ab wann spricht man von einer Alkoholsucht und wo liegt die Grenze zwischen Sucht und gesellschaftlichem Trinken?

12.03.2018 / 13:59 / von: vme
Seite drucken Kommentare
0
0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die rund 250‘000 Alkoholabhängigen verursachen soziale Kosten in der Höhe von ca. 4,2 Milliarden Franken. Unter dem Titel «SehnSuchtsort Familie – auf den Spuren des Tabus» bietet das Blaue Kreuz Kurse in Winterthur an. Geleitet werden diese Angebote von Antje Mohn, Psychologin und Beraterin in Suchtfragen.

Im TOP TALK gibt sie Einblick in ihre Tätigkeit und zeigt auf, wie man sich bei problematischem Alkoholkonsum verhalten soll.

Weitere Infos: http://bkzh.ch/ich-suche-hilfe/sehnsuchtsort-familie

Alkohol in der Familie: Im TOP TALK vom Montag, 12. März ab 18.30 Uhr (stündlich wiederholt). 

TALK

 

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare