Pull down to refresh...
zurück

TOP TALK: Salto Natale «Fuego»

Wie es die Knie Dynastie schafft seit Jahren immer erfolgreicher zu werden, was die neue Show «Fuego» dem Zuschauer bietet und weshalb Salto Natale mehr ist als nur ein Circus, das verrät Rolf Knie im TOP TALK am Dienstag, 12. Dezember 2017 um 18.30 Uhr (stündlich wiederholt).

12.12.2017 / 13:33 / von: nme
Seite drucken Kommentare
0
Rolf Knie und Elena Wagen

Rolf Knie und Elena Wagen

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Zum 15. Mal hat der Circus Salto Natale am Flughafen Zürich für sechs Wochen seine Zelte aufgeschlagen. Mit der neuen Show «Fuego» wollen die beiden Macher Rolf und sein Sohn Gregory Knie dem Zuschauer ein Erlebnis der Extraklasse bieten. «Bei uns können die Besucher in eine andere Welt abtauchen, die wundersame Atmosphäre beginnt bereits im Vorzelt», sagt Rolf Knie begeistert und meint weiter, dass es in der heutigen Zeit nicht mehr genüge, einfach nur eine Vorstellung zu zeigen. Deshalb wolle er mehr bieten und stellt jedes Jahr mit grossem Aufwand, enger Bindung zu den Künstlern und viel Liebe zum Detail ein Gesamtpaket zusammen, dass der Besucher so schnell nicht mehr vergessen sollte.

Als einziger Circusunternehmer der Schweiz schafft er es, die Zuschauerzahlen, auch in Zeiten von Talentshows, Youtube und Socialmediader, steigen zu lassen.

Wo die Herausforderungen liegen, eine konsumverwöhnte Gesellschaft immer wieder aufs neue zu begeistern, und was die Besucher von der feurigen Show «Fuego» erwarten dürfen, verrät Rolf Knie im TOP TALK am Dienstag, 12. Dezember um 18.30 Uhr (stündlich wiederholt).

talk

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare