zurück

TOP TALK: Seitensprung Kind

Ein Kind - ein klarer Zeuge eines Seitensprungs. Gleich nach der Geburt wurde die Autorin Regula Brühwiler-Giacometti von ihrer leiblichen Mutter zur Adoption freigegeben und wuchs bei einer Adoptivfamilie auf. Erst nach der Geburt ihres Sohnes machte sie sich auf die Suche nach ihren eigenen biologischen Wurzeln.

08.11.2017 / 15:27 / von: vme
Seite drucken Kommentare
0
0
Schreiben Sie einen Kommentar

Als sie nach der Geburt ihren Sohn in den Händen hielt, wurde Regula Brühwiler-Giacometti erst bewusst: Das war ihr erster Blutsverwandter, den sie jemals kennengelernt hatte. Aufgewachsen in einer unterstützenden Adoptivfamilie war ihr bis dahin ihr biologischer Ursprung unwichtig. Mit oder gerade wegen der Geburt ihres Sohnes begab sich die mittlerweile 59-Jährige auf die Suche nach ihrer biologischen Mutter und traf sie tatsächlich gleich zweimal. Im TOP TALK spricht sie über ihr Leben als Adoptivkind und warum sie nie selber adoptiert hätte - am Mittwoch, 8. November, ab 18:30 Uhr (stündlich wiederholt). 

VIDEO

 

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare