10.01.2017

Mit Sitzstreiks Thurgauer Schüler erziehen

10.01.2017 08:30 - von: nha

In den Thurgauer Schulen werden die Lehrer für sogenannte Sit-Ins geschult. Mit den umstrittenen Sitzstreiks sollen die Lehrer schwierige Situationen in den Griff bekommen. Die ganze Klasse muss dabei ausharren, bis sich die Situation geklärt hat.

  • An Thurgauer Schulen gibt es bald Sitzstreiks. (Bild: RADIO TOP/Selina Wiederkehr)

    An Thurgauer Schulen gibt es bald Sitzstreiks. (Bild: RADIO TOP/Selina Wiederkehr)

zoom   

Bei grösseren Problemen an einer Schule können Thurgauer Schulen neu Sit-ins, also Sitzstreiks durchführen. Diese Methode geht auf Mahatma Gandhi und sein Konzept des gewaltfreien Widerstandes zurück. Dies berichtet das Regionaljournal.

Um diese Methode anzuwenden, können Thurgauer Lehrer Weiterbildungen besuchen. Bei diesen Sitzstreiks warten die Lehrer zusammen mit allen Schülern darauf, dass die fehlbaren Schüler zur Einsicht kommen und Lösungsvorschläge unterbreiten.