10.01.2017

Winterthur-Sennhof: Schwerverletzter nach Streit

10.01.2017 17:43 - von: nha

In Sennhof bei Winterthur ist am Dienstagnachmittag ein grösserer Polizeieinsatz im Gang gewesen. Grund dafür war eine gewalttätige Auseinandersetzung. Bei dieser wurde ein Mann schwer verletzt. Zwei Personen wurden verhaftet.

  • Bild: RADIO TOP/Michelle Porchet

    Bild: RADIO TOP/Michelle Porchet

  • Bild: RADIO TOP/Michelle Porchet

    Bild: RADIO TOP/Michelle Porchet

  • Bild: Beat Kälin/ kameramann.ch

    Bild: Beat Kälin/ kameramann.ch

  • Bild: Beat Kälin/ kameramann.ch

    Bild: Beat Kälin/ kameramann.ch

  • Bild: TOP REPORTER

    Bild: TOP REPORTER

  • Bild: Beat Kälin/ kameramann.ch

    Bild: Beat Kälin/ kameramann.ch

  • Bild: Beat Kälin/ kameramann.ch

    Bild: Beat Kälin/ kameramann.ch

  • Bild: Beat Kälin/ kameramann.ch

    Bild: Beat Kälin/ kameramann.ch

  • Bild: Beat Kälin/ kameramann.ch

    Bild: Beat Kälin/ kameramann.ch

  • Bild: RADIO TOP/Michelle Porchet

    Bild: RADIO TOP/Michelle Porchet

  • Bild: RADIO TOP/Michelle Porchet

    Bild: RADIO TOP/Michelle Porchet

zoom  zoom zoom zoom zoom  zoom zoom zoom zoom zoom  zoom  

Hier geht es zu den neuen Erkenntnissen, welche die Polizei am Donnerstag veröffentlicht hat.

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagnachmittag in Winterthur-Sennhof zwei Personen verhaftet. Sie sollen an einem Streit beteiligt gewesen sein, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde.

Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist gegenwärtig unbekannt, wie die Polizei mitteilte. Gemäss Angaben der Stadtpolizei Winterthur wurde die Polizei von einer der an der Auseinandersetzung beteiligten Personen alarmiert.

Zur Art der Verletzung gab die Kantonspolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda keine Auskunft.