Pull down to refresh...
zurück

Alain Berset will Beizen wieder öffnen

Wirte dürfen darauf hoffen, dass sie ihre Restaurants ab Ende Mai wieder ganz öffnen können. Aufgrund der sinkenden Corona-Zahlen könnte Gesundheitsminister Alain Berset diesen Schritt bald wahrnehmen. Politikerinnen und Politiker aus der Region freut diese Nachricht.

11.05.2021 / 13:40 / von: asl
Seite drucken Kommentare
0
Können die Gäste bald schon wieder in den Innenräumen der Restaurants bedient werden? (Archivbild: KEYSTONE/Christian Beutler)

Können die Gäste bald schon wieder nicht nur auf den Terrassen, sondern auch in den Innenräumen der Restaurants bedient werden? (Archivbild: KEYSTONE/Christian Beutler)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Aktuell sind die Corona-Fallzahlen in der Schweiz stabil. Sie zeigen sogar eine Tendenz nach unten. Dadurch stiegt auch der Druck auf den Bundesrat, weitere Öffnungsschritte einzuleiten. Gemäss einem Bericht von «blick.ch» dürften sich vor allem Gastrobetreiberinnen und -betreiber bald freuen. Denn wie das Onlineportal der Zeitung schreibt, soll Gesundheitsminister Alain Berset am kommenden Mittwoch dem Gesamtbundesrat einen Vorschlag zur Öffnung der Beizen-Innenräume vorlegen.

Was Politikerinnen und Politiker von diesem Plan halten – im Beitrag von RADIO TOP:

Audio

Höchste Zeit, findet der Schaffhauser SVP-Ständerat Hannes Germann: «Die ganzen Restaurants haben letztes Jahr entsprechende Schutzkonzepte erstellt. Es gibt eigentlich gar keinen Grund, die Restaurants weiterhin geschlossen zu halten», sagt er auf Anfrage von RADIO TOP. Laut Germann sei die Öffnung der Innenräume mit den entsprechenden Schutzkonzepten «gut zu verantworten».

Auch die Zürcher Nationalrätin Katharina Prelicz-Huber (Gründe) würde diesen Entscheid des Bundesrates begrüssen, wie sie gegenüber RADIO TOP sagt. Gemäss Prelicz-Huber kommt der Schutz der Gesundheit an erster Stelle: «Wenn man es weiterhin vorsichtig und mit dem bestehenden Sicherheits- respektive Gesundheitskonzept macht, dann soll man auch die Innenräume wieder öffnen könne.» Die Öffnung der Innenräume von Gastrobetrieben findet die Nationalrätin dann vertretbar, wenn die Fallzahlen weiterhin abnehmen und die Menschen sich gegen das Coronavirus impfen lassen.

Bereits ab Ende Mai könnten, unter Einhaltung eines entsprechenden Schutzkonzeptes, die Restaurants wieder ganz öffnen und auch in ihren Gasstuben Speis und Trank servieren. An welchen Tag dieser Öffnungsschritt und ob er überhaupt stattfinden wird, steht noch offen. Gemäss «blick.ch» soll der Bundesrat an der Sitzung vom 26. Mai definitiv darüber entscheiden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare